Kölner Narren-Zunft

Kölner Narren-Zunft von 1880 e.V. · Gebrüder-Coblenz-Straße 1 · 50679 Köln
Hier Karten bestellen

Höhepunkte

KNZ-Damenfrühschoppen 2016

Wer wissen will, wie richtig gefeiert wird, der mußte am vergangenen Sonntag nur mal kuz beim KNZ-Damenfrühschoppen im Hotel Wasserturm reinspingksen.
Was die Mädels dort an Stimmung gemacht haben, sucht seinesgleichen. Kein Wunder also, daß die Herren der KNZ den Damenfrühschoppen gerne zu späterer Stunde aufsuchen, wenn sich der Herrenfrühschoppen dem Ende neigt.

Hierzu ein Bericht von Gisela Koenen, ehemalige Leiterin der KNZ Kinder- und Jugendtanzgruppe:

„Die Weihnachtskugeln sind gerade sorgfältig verpackt, da lockt schon die Einladung für den Damenfrühschoppen. An diesem Sonntagmorgen um 11.11 Uhr begann unter der Leitung von Birgit Brauckmann und Barbara Kemper ein wunderschöner Tag. Die beiden hatten sich zusammen mit Literat Jens Andersen ein tolles Programm ausgedacht. In der Organisation wurden sie unterstützt von Karin Dahlhaus und Manuela Kliem.

Der Saal im Hotel Wasserturm war karnevalistisch vom Feinsten geschmückt, unser DJ legte schon flotten Scheiben auf und für das leibliche Wohl war bestens gesorgt. Durch den Begrüßungssekt des Hauses stieg die Stimmung schon nach wenigen Augenblicken. Schnell startete das Programm mit der Band Miljöh, dem Kölner Dreigestirn, Pooldancer Nik und dem Heddemer Dreigestirn. Letztere sind drei Jungs aus Hessen, die den Saal so zum Kochen brachten, dass Birgit sie bereits für die nächsten 10 Jahre verpflichtet hat. Den krönenden Abschluss bildete die Band „Big Maggas“, Hamburger Jungs, die wissen, wie man Mädels zum Schwitzen bringt.

Es wurde geschunkelt, getanzt, gelacht und geschnattert. Denn natürlich hatten wir uns auch viel zu erzählen, schließlich ist ja gerade Sessionsbeginn. Viele Damen befreundeter Gesellschaften waren anwesend, so unter anderem eine große Abordnung (47 Damen!!!) der Schmuckstückchen, deren Paten die KNZ ist.

Schön und zukunftsweisend ist, dass viele Damen im Kostüm erschienen sind, dadurch entstand ein buntes Bild. Als unsere Herren am Spätnachmittag zu uns stießen, waren sie schon ein bisschen neidisch auf die ausgelassene Stimmung, die bei uns herrschte. Aber die KNZ-Senatoren ließen sich nicht lumpen und schwangen noch fröhlich mit uns das Tanzbein und leerten das ein oder andere Kölsch, bis wir beschwingt gegen 22.00 die Türe schließen konnten.

Es war ein wunderschöner Frühschoppen, eine Veranstaltung, auf die ich mich jetzt schon im nächsten Jahr freue. Bis dahin treffen sich die Damen der KNZ jeden dritten Mittwoch im Monat in der Gaststätte „Stadttreff“ auf der Gürzenichstraße.“